Datum: 12. März 2022 um 14:18
Alarmierungsart: Meldeempfänger
Dauer: 5 Stunden 12 Minuten
Einsatzart: Sonstiger Einsatz
Einsatzort: St. Arnual, Scharnhorsthalle
Fahrzeuge: GW-M – Fl. SB 21/60-1
Weitere Kräfte: ASB, DLRG, DRK, LB12 – Malstatt-Burbach, LB19 – Scheidt, LB20 – Schafbrücke, Malteser, THW


Einsatzbericht:

Bereitschaft – Besondere Vorkommnisse – Unterstützung Scharnhorsthalle

Einsatzmeldung der Integrierten Leitstelle

Im Rahmen der Vorbereitungen der Landeshauptstadt Saarbrücken für die Aufnahme Schutzsuchender aus der Ukraine wurde am vergangenen Samstag, dem 12. März, auch der Löschbezirk Bischmisheim eingebunden.

Gegen 14:15 wurden die Freiwilligen unseres Löschbezirks alarmiert um die Vorbereitungen in der Scharnhorsthalle in St. Arnual zu unterstützen.

Gemeinsam mit den Löschbezirken 12 (Malstatt-Burbach), 19 (Scheidt) und 20 (Schafbrücke) der Feuerwehr Saarbrücken, den Kolleg*innen von DRK, Malteser, ASB, DLRG, THW, sowie einer Vielzahl von Freiwilligen aus der Bevölkerung wurden wir vor Ort tätig.

Unsere Aufgabe bestand u.a. im Aufbau von Sitz- und Schlafmobiliar und der Vorbereitung der “Wohnkabinen” in der Halle. Die Trennwände dieser Kabinen konnten aus dem ehemaligen Impfzentrum Süd auf dem Saarbrücker Messegelände übernommen werden, und bieten zumindest ein Minimum an Privatsphäre.

Parallel hierzu wurden eine Möglichkeit zum Internetzugriff geschaffen, sodass die Schutzsuchenden über das Internet Kontakt zu ihren Angehörigen aufnehmen und halten können. Dazu wurden in ca. 5 Meter Höhe mehrere WLAN-Router installiert und entsprechend verkabelt.

Installation der WLAN-Router durch unseren Löschbezirksführer

Neben dem Aufbau in der Scharnhorsthalle erfolgte, gemeinsam mit anderen Freiwilligen, auch der Transport aufgebauter Betten in ein Zwischenlager. Aus diesem Lager heraus werden in den nächsten Tagen noch weitere Sporthallen zu Unterkünften umfunktioniert.

Transport bereits aufgebauter Betten durch u.a. das THW

Links zur Berichterstattung anderer Einheiten: